Home
Kontakt
Impressum
|RARENA Dr. Ralf Resch Nachhaltigkeitsberatung
Sitemap
Über RARENA | Beratung | Projektbegleitung | Moderation | Berichterstattung | Referenzen | Transition | Netzwerke
Datenschutz
   

Über RARENA

Beratung

Projektbegleitung

Moderation

Berichterstattung

Referenzen

Transition

Netzwerke

Die eigene Treibhausgasbilanz für 2018 beträgt 0,962 t CO2eq und setzt sich wie folgt zusammen:

Der geringe Anteil des Stroms lässt sich auf den Bezug von Windstrom zurückführen. Auch der Heizungsanteil ist durch die Nutzung eines Arbeitszimmers in einem energetisch modernisierten Haus gering; es fällt dadurch auch kein Arbeitsweg an. Den Hauptanteil der CO2-Emissionen machen Dienstreisen aus, obwohl diese teils mit der Bahn, teils mit einem spritsparenden Pkw (keine Flugreisen) absolviert wurden. Der Kauf eines neuen Laptops sowie verschiedener GWG fielen ebenfalls ins Gewicht.

Im Vergleich mit anderen nichtproduzierenden Firmen liegen unsere Emissionen (jeweils pro Kopf, also auf die Anzahl Mitarbeiter bezogen) sehr niedrig:

Die Treibhausgasbilanz für die Firma ORT haben wir im Rahmen eines Projekts "CO2-Fußabdruck und Energieeffizienz" selbst ermittelt. Durch geeignete, auch von den Mitarbeitern selbst vorgeschlagene Maßnahmen konnte der CO2-Fußabdruck insgesamt um 46 % gegenüber 2010 reduziert werden, verbunden mit 31 % geringeren Energiekosten. Seitdem wird die Treibhausgasbilanzierung für ORT durch RARENA fortgeführt, um weitere Reduzierungspotentiale zu ermitteln und umzusetzen.

Die Treibhausgasbilanz der GLS-Bank, einer der führenden nachhaltigen Banken Deutschlands mit zahlreichen Initiativen
zur Reduzierung ihrer Emissionen, stammt aus deren Nachhaltigkeitsbericht 2016